Seite auswählen

Sie wollen für Babymützen Wolle als Material verwenden und fragen sich nun, welche besonderen Eigenschaften Wolle hat und wie Sie gute Wolle erkennen? Das und mehr finden Sie auf dieser Seite.

Aktuelle Empfehlungen für Babymützen aus Wolle

Die Top 3 Aktuelle Empfehlungen für Babymützen aus Wolle
Bestseller Nr. 1
Sterntaler Baby Mädchen Häubchen Baby Häubchen Wolle Mütze - Baby Häubchen - aus weicher Merino Wolle mit Bindeband - hellbraun, 45
  • HÄUBCHEN BABY - Baby Mütze perfekt für jeden Tag, weiche Kopfbedeckung für Neugeborene
  • FÜR JUNGEN UND MÄDCHEN - Sterntaler Baby Mützchen, ideal als Schutz des empfindlichen Köpfchens
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Engel Natur Baby Häubchen, Fleece, 100% Wolle, 4 Farben (50/56, Blau Melange)
  • 100% Wolle (kbT)
  • Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung

Ist Wolle gut für Babymützen?

Wenn Sie Wolle für Babymütze und Co. verwenden wollen, nutzen Sie ein Material, das sehr warm hält und dennoch atmungsaktiv ist. Wolle ist ein Naturprodukt und kann auf verschiedene Arten gewonnen werden. Am besten ist Schurwolle, da es von lebenden Tieren geschoren wird. Dabei kommt es auf die Tierart an, um über die Qualität und Besonderheit der Wolle zu entscheiden.

Übersicht verschiedener Wollsorten

Möchten Sie Wolle für die Babymütze verwenden oder eine Wollmütze kaufen, dann stehen Ihnen verschiedene Arten von Wolle zur Verfügung. Achten Sie darauf, dass es sich um 100 Prozent Schurwolle handelt, damit die Wolle von lebenden Tieren gewonnen wird.

Besonders hochwertig ist die Wolle der Kaschmir-Ziege. Diese Wolle wird als Kaschmirwolle bezeichnet. Kamelhaar ist ebenfalls sehr besonders und hochwertig und wird vom Kamel geschoren. Zu den seltenen Wollarten gehört auch Mohair, welches vom Angorakaninchen stammt.

Welche Eigenschaften hat Wolle?

Es gibt einige Vor-, aber auch Nachteile für Wolle für die Babymütze. Welche das sind, erläutern wir nachfolgend.

Vorteile von Wolle:

  • Wolle gilt als Wärmespeicher und hält sehr warm
  • Wolle kann Feuchtigkeit aufnehmen, fühlt sich dabei aber nicht feucht an
  • Wolle gilt als atmungsaktiv
  • Wolle knittert fast nicht
  • Wolle nimmt Gerüche und allgemein Schweiß viel weniger auf als synthetische Fasern
Nachteile von Wolle:
  • Fusseln oder kleine Knötchen können Begleiterscheinungen von Wolle schlechterer Qualität sein
  • erwerben Sie Kleidungsstücke aus sehr hochwertiger Wolle (oder die Wolle selbst), ist diese verhältnismäßig teuer
Tipp: Eine hochwertige Qualität erkennen Sie vor allem an Hinweisen wie „100 Prozent Schurwolle“ oder „reine Schurwolle“. Wenn auf der Babymütze dagegen nur der Hinweis „Wolle“ steht, dann handelt es sich meist um eine schlechtere Wollqualität.

FAQ: Weitere Fragen zur Babymütze aus Wolle

Sie möchten mehr über Wolle bei Babymützen erfahren? Dann stöbern Sie in unserer kleinen FAQ nach passenden Antworten zu häufigen Fragen.

Was tun, wenn Wolle juckt?

Reine Wolle kann bei manchen Menschen das Gefühl auslösen, dass sie juckt oder dass es für die Kopfhaut und andere Körperbereiche unangenehm ist. Hier gibt es durchaus Lösungen, denn häufig werden Babymützen zwar aus Wolle gefertigt, aber mit einer weiteren Schicht aus einem anderen Material (zum Beispiel Fleece) versehen, damit das Tragegefühl verbessert wird.

Wie viel Wolle für Babymütze?

Sie möchten eine Babymütze aus Wolle selbst stricken oder häkeln und fragen sich daher, wie viel Wolle für das Mützchen benötigt wird? Zuerst einmal hängt dies natürlich maßgeblich damit zusammen, welche Art von Mütze Sie stricken wollen und welche Mützengröße das Baby hat. In der Regel werden bei Anleitungen immer auch die Mengenangaben genannt, die benötigt werden.

Welche Wolle für Babymütze?

Für ein Baby sollten Sie nur auf beste Wolle vertrauen. Sie sollte nicht kratzig sein und auf jeden Fall auch rein sein. Reine Wollgarne sind also meist nicht geeignet. Auch Sockengarne sind für die zarte Babyhaut weniger geeignet. Gut sind Baumwoll-Mischungen oder glatte Garne sowie Mischgarne wie Viskose oder Polyacryl.

AngebotBestseller Nr. 1
KNITAS Einlagig Gestrickte Babymütze aus Merino und Kaschmirwolle für Baby Kleinkind I Superweiche und warme Mütze für Neugeborene 0-6 Monate I Babies Wintermütze in der Farbe Grau
  • NATÜRLICHE WÄRME: Kaschmir und Merinowolle sind bekannt für ihre unglaubliche Wärme, was diese Mütze perfekt für die Übergangszeit oder sogar den Winter macht.
  • SANFT ZU EMPFINDLICHER HAUT: Durch die Weichheit beider Fasern stellt diese Mütze sicher, dass keine Juckreiz oder Irritationen auftreten, selbst auf der empfindlichsten Babyhaut.

Letzte Aktualisierung der Amazon-Preise und Amazon-Sterne-Bewertungen am 2.03.2024 | Affiliate Links - Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten