Seite auswählen

Du willst mit dem Nähen loslegen, bist dir aber nicht sicher, ob du überhaupt alles hast? Dann empfehlen wir dir einen Blick auf unsere Checkliste. Hier erfährst du, was zum Nähen auf keinen Fall fehlen sollte. Los geht es mit der Nähmaschine über Lineale bis hin zu den passenden Nadeln, die in unterschiedlichen Ausführungen vorhanden sein sollten.

Das Grundlegende: Die Nähmaschine

Zuerst wird natürlich eine Nähmaschine benötigt – das ist nicht nur die wichtigste, sondern auch die teuerste deiner Anschaffungen. Hier kannst und solltest du keine großen Kompromisse eingehen. Für dich als Einsteiger könnten sogenannte Mini-Nähmaschinen zwar hilfreich sein, aber das Nähprogramm ist sehr eingeschränkt und der Motor weniger leistungsstark – aus diesem Grund raten wir dir zu einer klassische Nähmaschine, die leistungsstark, hochwertig und dennoch günstig sein kann. Wirklich hochwertige Nähmaschinen kosten etwa ab 400 Euro aufwärts. Es gibt aber auch günstigere Modelle, bei denen du allerdings wieder ein paar Kompromisse eingehen musst. Hier sind unsere 3 Favoriten für dich, die allesamt sehr kostengünstig, aber dennoch gut und beliebt sind:

Nähmaschine - unsere Empfehlungen
W6 WERTARBEIT N 1615 Nhmaschine (Freiarm Super Nutzstich-Nhmaschine (17 Programme)) wei
Carina
Carina
(850)

Wir empfehlen dir zur Reinigung und Pflege außerdem einen Staubpinsel, der weiche Borsten besitzt.

Passendes Zubehör: Vom Maßband bis hin zum Nadelkissen

Nachfolgend möchten wir dir auflisten, welches Zubehör neben der Nähmaschine noch zu deiner Grundausstattung gehört. So bist du bestens gerüstet, um die verschiedensten Anleitungen umsetzen zu wollen.

Letzte Aktualisierung der Amazon-Preise und Amazon-Sterne-Bewertungen am 2.04.2020 | Affiliate Links | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten