Seite auswählen

Wenn Ihr Baby in der kälteren Jahreszeit auf die Welt kommt, ist eine Babymütze natürlich unabdingbar. Es stellt sich also im Winter meist gar nicht die Frage (wie bei Sommer-Babys), ob eine Mütze sinnvoll oder nötig ist – oder nicht. Doch welche Babymütze Winter-geeignet ist und welche Materialien gerade für die Kleinsten am ehesten infragekommen, lesen Sie hier.

Babymützen Winter – die besten Babymützen für den Winter

Ein Baby das im Herbst oder in den Wintermonaten das Licht der Welt erblickt, braucht eine warme Babymütze. Nur so ist das Köpfchen vor Wind und Kälte optimal geschützt. Wir haben Ihnen hier eine Auswahl an Babymützen für Winter und auch Herbst zusammengestellt.

Winter Babymützen Empfehlungen

Die Top 3 Winter Babymützen
Bestseller Nr. 1
XIAOHAWANG Baby Wintermütze Jungen Mädchen Warmer Strickmützen Weicht Baumwolle-Futter mit Süße Bärenohren Winter Babymütze(Weiß, M)
  • ❄【Größe】: 3 verschiedene Größen zur Auswahl, S: 36 cm - 41 cm, passend für 0 - 6 Monate, M: 41 - 46 cm, passend für 6 - 18 Monate, L: 46 - 50 cm, passend für 18 - 36 Monate.
  • ❄【Material】: Diese süße baby jungen wintermütze das innen aus 100 % Baumwolle. Lassen Sie Ihr Baby im Herbst und winter zum modischsten Kind werden.
AngebotBestseller Nr. 2
KEELYY Baby Mütze Beanie Strickmütze Herbst Wintermütze Süßer Bär Hut mit Earflap und Bindebändern Warm Hat für Jungen Mädchen
  • hohe Qualität - Die Baby-Wintermütze ist eine Strickmütze aus Chenille-Wolle mit Samt-Innenseite, die weich, warm und angenehm zu tragen ist.
  • GRÖSSE - Einheitsgröße, unser empfohlenes Tragealter beträgt 3 Monate bis 5 Jahre.
Bestseller Nr. 3
Yixda Neugeborene Baby Mütze und Handschuhe Set Kleinkind Winter Strickmütze Hüte (Grau 2, 0-3 Monate)
  • Weiches, angenehm zu tragendes Material. Futter aus Baumwollen
  • Niedlichen Design. Unisex Mützen für baby jungen und baby mädchen

Warum brauchen Babys eine Mütze im Winter?

Im Winter tragen viele Menschen eine Mütze, da über den Kopf viel Wärme verlorengeht und es daher angenehm ist, den Kopf in der kalten Jahreszeit warmzuhalten.

Bei Babys ist das gleich doppelt so wichtig. Nicht nur, dass die Kleinen wie wir Erwachsenen schnell Wärme verlieren – gerade Neugeborene brauchen hier eine besondere Unterstützung.

Die Kleinen können in den ersten Lebenswochen ihre Körpertemperatur nicht selbst regulieren. Es ist wichtig, dass es niemals zu heiß und auch nicht zu kalt für Ihren Schatz ist.

Welche Arten von Babymützen für den Winter gibt es?

Wenn Sie eine Babymütze für den Winter für Ihr Mädchen oder Ihren Jungen suchen, sollten Sie zuerst entscheiden, für welche Situation Sie das Kleidungsstück benötigen:

  • Für Neugeborene: Wenn Ihr Baby im Herbst oder gar im Winter auf die Welt kommt, sind die Temperaturen nicht selten sehr niedrig oder sogar im Minusbereich. Hier ist eine besonders warme, aber trotzdem atmungsaktive Babymütze für ein Neugeborenes im Winter notwendig.
  • Übergangsmütze: Wenn Sie eine Babymütze für Herbst und Winter gleichermaßen suchen, dann brauchen Sie eine sogenannte Übergangsmütze.
  • Für ältere Kinder: Die dritte Situation ist die Suche nach einer passenden Babymütze – allerdings nicht für Neugeborene, sondern für ältere Kinder. Auch sie brauchen eine Mütze, um keine Wärme zu verlieren, allerdings ist es hier nicht ganz so heikel wie bei Neugeborenen.
Bestseller Nr. 1
MAKFORT Loop Kinder Mit Beanie Mütze Kinder Baumwoll Schals Baby Schals Winter Loop Schal Junge Und Mädchen
  • ♕Hochwertiges Baumwollmaterial, passt sich der Haut an und schützt die Haut des Babys.
  • ♕Der Hals ist 38cm lang und 22cm breit.

Welches Material für eine Babymütze im Winter?

Bei der Auswahl der passenden Winter-Babymütze sollten Sie auf ein kuscheliges und warmes Material setzen, welches gleichzeitig atmungsaktiv ist. Dadurch wird ein Hitzestau vermieden, aber die Kleinen sind trotzdem gut gewärmt.

Hierfür ist es wichtig, dass die Mütze eng und passgenau am Kopf anliegt. Mehr über die passende Größe verraten wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Babymütze aus Wolle

Dieses natürliche Material wird von verschiedenen Tieren gewonnen. Es gibt beispielsweise Wolle von Schafen, aber auch von Ziegen, Kaninchen oder Kamelen. Besonders wertvoll ist unter anderem die Wolle vom Merinoschaf oder von der Kaschmirziege.

Unterschieden wird Wolle aber nicht nur in Sachen Tiere, sondern auch in der Art, wie sie gewonnen wird. Es gibt Schurwolle (von lebenden Tieren), Sterblingswolle (von toten Tieren) und Gerbereiwolle (von gegerbten Häuten). Als beste Qualität gilt natürlich die Schurwolle, sodass Käufer hier unbedingt auf den Hinweis „reine Schurwolle“ achten sollten.

Wolle hat viele positive Eigenschaften:

  • erstklassige Wärmeisolierung
  • dennoch atmungsaktiv
  • Naturprodukt
  • schweißabsorbierend
  • häufig antibakterielle Eigenschaften
  • perfekt für Winterkleidung
  • trennt Feuchtigkeit gut von der Haut (hygroskopisch)
  • absorbiert einen gewissen Teil UV-Strahlung
  • knittert nicht
  • verschmutzt nur langsam
  • nimmt Wasser nur langsam auf
  • in gewisser Weise feuerfest (schmilzt nicht, sondern tropft, daher oft in Schutzkleidung enthalten)
Bestseller Nr. 1
Sterntaler Baby Mädchen Mütze Baby Mütze - Mütze Baby, Kappe Kinder - aus Merino Wolle (sehr weich) mit Bindeband - hellbraun, 37
  • BABY MÜTZE - Erstlingsmütze kuschelig weich, idealer Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung
  • FÜR JUNGEN UND MÄDCHEN - Sterntaler Mütze Baby Neugeborene, optimale Passform und sicherer Halt

Problematisch ist bei reiner Wolle nur teilweise die Reinigung. Einfach in die Maschine werfen ist meist nicht möglich. Kleidung aus Wolle wird in der Regel nur ausgebürstet oder notfalls mit Wasserdampf gereinigt. Da Babymützen aber selten verschmutzen, sollte dies kein Hindernis darstellen.

Wissenswert: Eine reine Wollmütze ist meist nicht so häufig vertreten. Oft werden die positiven Eigenschaften der Wolle mit anderen Materialien kombiniert. Möglich ist zum Beispiel eine wärmende Außenschicht aus Wolle und im Inneren ein Futter aus Plüsch.

Geht nicht auch Baumwolle?

Wolle und Baumwolle – wo ist denn da der Unterschied? Vielleicht haben Sie schon einige Mützchen aus Baumwolle im Schrank und überlegen nun, ob das im Winter nicht ebenfalls ausreichend ist.

Leider nein, denn Baumwolle wärmt nicht ausreichend. Im Sommer ist der dünne Wollstoff ideal, aber für den Winter sollten Sie auf dickere Stoffe setzen.

Babymütze aus Fleece

Möchten Sie keine Babymütze aus Wolle für den Winter, dann ist Fleece vielleicht ein passendes Alternativ-Material für Ihren Schatz. Dieses Material kommt vor allem oft bei Funktionskleidung zum Einsatz, da es folgende positive Eigenschaften hat:

  • hält sehr warm
  • synthetische Herstellung (beispielsweise aus Polyester, u.a. aus recycelten Plastikflaschen)
  • kuscheliger und weicher Stoff
  • kratzt nicht
  • sehr pflegeleicht
  • trocknet sehr schnell
  • knittert nicht
AngebotBestseller Nr. 1
Durio Baby Mütze und Handschuhe Set Junge Wintermütze und Fäustlinge Warmes Gefütterte Fleece Mütze Kappen Ohrenklappe Kleinkind Kinder Mädchen Hellgrau 3-12 Monate
  • Material: Babymützen und Handschuhe bestehen aus hochwertigem Polyester, sind weich, bequem und warm. Design mit Fleecefutter zum Schutz Ihres Babys vor Kälte.
  • Größe: S, M, L sind verfügbar. S ist spezieller, Fingerloses Design, M und L haben separaten Daumen. S geeignet für 3-12 Monate Baby, M geeignet für 1-2 Jahre, L geeignet für 2-4 Jahre. Geeignet für Kinder von 0–4 Jahren.

Nachteilig bei diesem Material ist aber, dass es Gerüche leicht annehmen kann. Es ist außerdem möglich, in Fleece-Kleidung relativ schnell zu schwitzen. Babymützen aus reinem Fleece sind daher vor allem für sehr junge Babys eher nicht zu empfehlen, aber als zum Beispiel Innenfutter für Wollmützen ideal.

Übrigens: Wie soeben geschrieben, entsteht Fleece aus Polyester. Auch Polyester als alleiniges Material ist durchaus für den Winter geeignet und wird oft für Innenfutter oder Schlafsäcke verwendet. Das Material knittert nicht, trocknet schnell und ist sehr günstig und pflegeleicht.

Tipp: Babymütze mit Double-Face-Technologie

Es muss nicht immer unbedingt ein alleiniges Material sein. Mit der sogenannten Double-Face-Technologie kombinieren Sie die Vorteile zweier Materialien. Zum Beispiel werden Wollmützen oft mit Fleece als Innenfutter hergestellt. Ihr Baby genießt also eine wärmende Außenschicht und die feuchtigkeitsregulierende Innenschicht kann Schweiß aufsaugen.

Abgesehen von Fleece wird auch Plüsch oder Fellbesatz häufig für das Innenfutter von Wintermützen verwendet.

Fazit: Wie erkennt man, ob Babymützen Winter-geeignet sind?

Ob eine Babymütze Winter-geeignet ist, lässt sich vor allem durch das Material herausfinden. Besonders Wolle (Schurwolle!) gilt als das absolut beste Material für den Winter. Sie können aber auch kombinierte Mützen mit beispielsweise Wolle und einem Innenfutter aus Fleece wählen, um von den zwei Schichten zu profitieren und ein kratziges Gefühl auf der Kopfhaut Ihres Lieblings zu vermeiden.

FAQ zur Winter-Babymütze

Sie möchten wissen, welche Hersteller Babymützen für den Winter anbieten oder ob Sie nicht auch einfach selbst eine Babymütze nähen könnten für den Winter? Das und mehr beantwortet unsere FAQ.

Babymütze für den Winter nähen – geht das?

Da Wintermützen für Babys meist aus Wolle bestehen, werden diese in der Regel gestrickt oder gehäkelt. Sie können aber natürlich auch eine Mütze nähen und entsprechend mit Fleece oder einem anderen Futter auskleiden zum warm halten.

Kann man eine Babymütze für den Winter stricken?

Stricken und Winter – das sind zwei Dinge, die mit Sicherheit für viele Menschen unweigerlich zusammengehören. Wenn Sie die Mütze aus Wolle für Ihren Schatz einfach selbst stricken wollen, steht dem natürlich nichts im Weg. Achten Sie darauf, dass Sie eine Anleitung finden (gibt es zahlreich kostenlos im Internet) und die passende Größe für den Kopfumfang auswählen.

Wie kann man eine Babymütze häkeln für den Winter?

Neben dem Stricken ist es natürlich auch möglich, dass Sie eine Babymütze für den Winter häkeln. Auch hierfür gibt es im Internet viele Anleitungen. Achten Sie auf hochwertige Wolle und bei Bedarf können Sie die Mütze zusätzlich mit einem atmungsaktiven Innenfutter auskleiden.

Welche Hersteller bieten Winter-Babymützen an?

Ob Wollmützen, mit Fleece gefüttert oder Strickmützen – speziell für den Winter gibt es von vielen Herstellern passende Mützen, unter anderem:

  • Maximo-Babymütze für den Winter
  • Steiff-Babymütze für den Winter
  • Sterntaler-Babymütze für den Winter
  • Noppies-Babymütze für den Winter
  • und viele mehr
Bestseller Nr. 1
maximo GOTS Baby-Mütze, Öhrchen Fleece, Bindeband Made in Germany 41 Graumeliert
  • Mütze mit Öhrchen für Babys von maximo
  • aus kuscheligem Baumwoll-Plüsch

Welche Alternativen gibt es zur klassischen Winter-Babymütze?

Es soll nicht unbedingt eine ganz klassische Winter-Babymütze sein? Dann gibt es auf dem Markt durchaus Alternativen. Sie können Ihrem Schatz auch nur ein Stirnband aufziehen, sollten aber darauf achten, dass Ihr Kind schon älter ist (zwecks Temperaturregulierung) und dass die Ohren gut bedeckt sind.

Auch Mützen mit Ohrenklappen oder (früher zumindest) Ohrschützer sind bei Kindern möglich. Eine weitere Alternative sind sogenannte Schlupfmützen, bei denen Schal und Mütze direkt miteinander kombiniert werden.

Bestseller Nr. 1
TupTam Baby Erstlingsmütze mit Ohrenklappen 2er Pack, Farbe: Weiß/Blau/mit Ohren, Größe: 50-56
  • Niedliche Mütze für Neugeborene mit Ohrenschutz und Bindebändern im attraktiven 2er Pack - für Mädchen und Jungen
  • Hautsympathische, reine Baumwolle für optimale Atmungsaktivität und für den besten Tragekomfort

Letzte Aktualisierung der Amazon-Preise und Amazon-Sterne-Bewertungen am 2.03.2024 | Affiliate Links - Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten